Zahnarztpraxis
Dr. Regina Becker
Christophstr. 59
40225 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 336 77 83
Fax: 0211 - 933 78 83

Sprechzeiten:
Mo-Fr.: 08:30 - 12 Uhr,
14:30 - 18:00 Uhr

Anfahrt:

Quelle: maps.google.com

Email:
mail (at) praxis-dr-becker.com

Impressum

Betreiber der Website:

Dr. Regina Becker, Zahnärztin
Christophstr. 59
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 33677 83
Fax: 0211 933 78 83
E-Mail: mail (at) praxis-dr-becker.com
Berufsbezogene Angaben gemäß Paragraph 6, TDG:

Beruf: Zahnarzt
Kammer: Zahnärztekammer Nordrhein
Technik und Umsetzung:

Dr. Kathrin Becker, M. Sc.
Christophstr. 79
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 336 77 83
E-Mail: mail (at) kathrin-becker.eu
Datenschutzerklärung:

Datenschutzverantwortliche:
Dr. Regina Becker
Christophstr. 59
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 336 77 83
E-Mail: mail (at) praxis-dr-becker.com

Datenschutzbeauftragte:
Dr. Kathrin Becker, M. Sc.
Christophstr. 79
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 336 77 83
E-Mail: mail (at) kathrin-becker.eu
Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden mit der Zweckbestimmung der Durchführung und Nachsorge von zahnärztlichen Behandlungen erhoben, digital verarbeitet und ggf. an dritte Personen übermittelt. Die digitale Datenverarbeitung ist erforderlich für die Verwaltung von Terminen und Kontaktdaten der Patienten, zur Durchführung des Recalls von Patienten, zur Übermittlung von Patientendokumentationen an zahntechnische Laboratorien zur technischen Anfertigung von Arbeiten für Patienten. Weiterhin kann eine Übermittlung von Daten an Gutachter und gesetzliche oder private Krankenkassen zwecks Abrechnung oder zwecks Übermittlung des Behandlungserfolgs erfolgen. Einee Übersendung von pseudonymisierten Röntgenbildern an die zahnärztliche Stelle NRW nach §; 17a RöV ist ebenfalls möglich. Weiterhin kann ein Austausch von Patienteninformationen mit einem mit- oder weiterbehandelndem Arzt oder Zahnarzt erfolgen und in diesem Zusammenhang kann auch eine Übersendung von Röntgenaufnahmen nach § 28 Abs. 6 RöV erfolgen. Schließich kann einee Übermittlung von Informationen an die Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein erfolgen.

Die Aufbewahrungsfristen ergeben sich aus der Berufsordnung der Zahnärztekammer Nordrhein (mind. 10 Jahre nach Abschluss der letzten Behandlung bzw. 2 Jahre für Gipsmodelle) und aus gesetzlichen Vorgaben (u.a. Röntgenverordnung). Die maximale Aufbewahrungsdauer beträgt 30 Jahre nach Abschluss der letzten Behandlung. Nach dem Ablauf dieser Fristen werden die Daten gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Erföllung des Verwendungszwecks benötigt werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt tehnischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und Zugriffen unbefugter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und werden der technologischen Entwicklung zufolge fortlaufend weiterentwickelt. Für die externe Datensicherung auf Datenträgern werden die Daten verschlüelt.

Patienten haben das Anrecht, über die in der Praxis erhobenen Daten informiert zu werden. Sofern für die Datenerhebung keine gesetzliche Grundlage und Verpflichtung besteht (z.B. klinische Fotos), haben alle Patienetn ein Anrecht und Berichtigung oder auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.

Letzte Aktualisierung: Mai 2018
Kontakt | Impressum